Arbeitsbereich Jagdliches Schießen

Allgemeines:

Jeder Jäger sollte nach Ablegen der Jägerprüfung regelmäßig seine Fertigkeiten im Umgang mit der Waffe überprüfen. Wir meinen, dass es mindestens einmal jährlich die freiwillige Pflicht jeden Jägers ist den Umgang mit Waffen auf einem Schießstand zu überprüfen und zu trainieren. Weniger ist hier nicht mehr. Dies sind wir dem Wild schuldig und manche Nachsuche des ablaufenden Jagdjahres mag hier als Beleg dienen.

Übungsschießen:

Auch unsere Heringe führen selbstständig in zwangloser Form ihre Übungs- und Jahresschießen durch.
Die Termine werden von den Hegeringleitern organisiert und bekanntgegeben.

Jahresschießnadeln sowie die Nadeln für die Erfüllung der Bedingungen für das Flinten- und
Büchsenschießen werden zentral über den Vorstand bestellt und dem Schießobmann zur Verfügung gestellt.

Für die Organisation und Terminvereinbarung für unser Übungsschießen steht unser neuer Schießobmann Mirko Domaschke zur Verfügung.

Ein regelmäßiges Training für Jagdschützen mit sportlichen Ambitionen findet meistens Donnerstags auf dem Schießstand in Großdobritz statt.
 

Die genauen Termine werden auf der Homepage des Schießstandes veröffentlicht.

Vergleichsschießen Kamenzer Jagdverband 2019

Wehrte Jagdgenossinen und Jagdgenossen,

nach derzeitigem Planungsstand beabsichtigen wir unser jährliches Vergleichsschießen auf den

Schießstand in Großröhrsdorf durchzuführen. Nach erfolgter Reservierungsbestätigung erhalten Sie hier

weitere Informationen. (Stand: 19.02.2019)